Aktuelle Position:Zuhause>Fokus>Text

Xi Jinping trifft US-Verteidigungsminister

2018-06-29      










Chinas Staatspräsident Xi Jinping hat am 27. Juni 2018 in Beijing den US-Verteidigungsminister James Mattis empfangen.

 

Xi Jinping sagte beim Treffen, die chinesische Bevölkerung wolle ein großes, modernes sozialistisches Land aufbauen. Die Volksrepublik werde unbeirrt den Weg der friedlichen Entwicklung beschreiten. Die gute Entwicklung der Beziehungen zwischen China und den USA diene beiden Völkern und den Völkern anderer Länder sowie auch dem Frieden, der Stabilität und der Prosperität auf der Welt und in der Region. Beide Länder hätten gemeinsame Interessen in vielen Bereichen. Es gebe mehr Gemeinsamkeit beider Seiten als es Meinungsdifferenzen gebe. Beide Seiten sollten gemäß dem Prinzip des gegenseitigen Respekts und der kooperativen Win-Win-Situation die bilateralen Beziehungen fördern. Hinsichtlich der Frage über die chinesische Souveränität und die territoriale Integrität sei Chinas Standpunkt entschlossen und eindeutig: jeder von den Vorfahrern hinterlassene Boden dürfe nicht aufgegeben werden.

 

Ferner sagte Xi, die Beziehungen beider Armeen seien wichtiger Bestandteil der bilateralen Beziehungen beider Länder. Beide Seiten sollten die Kontakte auf allen Ebenen und den Aufbau der Mechanismen verstärken. Zudem sollten beide Seiten das gegenseitige Vertrauen verstärken, die Kooperation vertiefen und die Beziehungen beider Armeen vorantreiben, so Chinas Staatspräsident weiter.

 

Mattis sagte, die USA legten großen Wert auf die Beziehungen beider Armeen und beider Länder. Washington wolle den strategischen Austausch mit Beijing verstärken, die gegenseitig nutzbringende Zusammenarbeit vergrößern und Konflikte und Konfrontationen vermeiden.


 

中国专题图库